meyer urban nature art lounge 3 t1

munz vogelfreihaus 7016b t1

kokobi waldbibliothek 3087 t

Jens Meyer: Urban Nature Art - Lounge

Waltraud Munz: Vogelfreihaus

Jems Koko Bi: Waldbibliothek

Besuchen Sie uns im Internationalen Waldkunst Zentrum (IWZ)
Ludwigshöhstr. 137, 64285 Darmstadt Tel. 06151/7899537
Öffnungszeiten: Mo - Do 9 - 15 Uhr und Fr 9 - 14 Uhr

8. Internationaler Waldkunstpfad Kunst Transformation

wkp8-baum t

 

Künstlersymposium
25. Juli - 12. August 2016

Eröffnung
Sa 13. August 2016 um 15 Uhr
auf der Ludwigshöhe

Dauer der Ausstellung
13. August - 25. September 2016

 

Beim 8. Internationalen Waldkunstpfad Kunst Transformation wird es um die Verwandlungen im Wald gehen: Wie verändern wir den Wald mit Kunst, wie verändern die Besucher den Wald und wie werden sie selbst durch Kunst und Natur verändert. Die Erforschung der kulturellen Bedeutung von Wald und auch künstlerische Feldforschungsprojekte im Wald sollen das Thema ausloten.

Weiterlesen: 8. Internationaler Waldkunstpfad Kunst Transformation

Mo 18. - Fr 22. Juli 2016

Internationaler Waldkunstpfad und Naturfreundehaus in Darmstadt-Eberstadt

Fünf Tage lang wollen wir den Wald mit verschiedenen Kunsttechniken erleben und entdecken. Wir werden uns künstlerisch ausprobieren und gemeinsam mit der Waldkunstpädagogin Katharina Eckert und weiteren Kunststudierenden einen Kinderwaldkunstpfad erschaffen, der für Waldbesucher frei zugänglich ist. Untergebracht sind wir während dieser aufregenden Woche im Naturfreundehaus in Darmstadt-Eberstadt, in dem wir uns selbst versorgen.

kinderwaldkunstpfad flyer2016 02 kinderwaldkunstpfad flyer2016 03 kinderwaldkunstpfad flyer2016 01

Fotos von Thea Obst

Künstlersymposium
25. Juli - 12. August 2016

Eröffnung
Sa 13. August 2016 um 15 Uhr
auf der Ludwigshöhe

Dauer der Ausstellung
13. August - 25. September 2016

Beim 8. Internationalen Waldkunstpfad Kunst Transformation wird es um die Verwandlungen im Wald gehen: Wie verändern wir den Wald mit Kunst, wie verändern die Besucher den Wald und wie werden sie selbst durch Kunst und Natur verändert. Die Erforschung der kulturellen Bedeutung von Wald und auch künstlerische Feldforschungsprojekte im Wald sollen das Thema ausloten.

am Dujiangyan-Bewässerungssystem, Yu Lei Mountain, Sichuan, China vom 12. bis 31. Oktober 2015

flowing inspiration artist group ur0898 web

Der schöne Yu Lei Mountain mit seiner spektakulären Landschaft bietet das Panorama für Forest Art Chengdu in der chinesischen Provinz Sichuan. Während der Begehung des alten Song Mao Handelswegs zwischen dem Yu Lei Tor und dem West Tor im März 2015 entstand die Idee dafür. Der schnell fließende Min-Fluss und der Ausblick auf den 2300 Jahre alten Damm waren die Inspiration für ein Kunstprojekt, das Waldkunst und Kunst in der Natur verbindet. Flowing Inspiration bezieht sich auf die Aspekte dieses historischen Ortes und die ortsspezifischen Kunstprojekte, die auf dem antiken Pfad kreiert werden. Der Waldkunstpfad Chengdu hat eine Länge von circa zwei Kilometern und ist ein angenehmer Spaziergang entlang des Flusses.

Wir bieten auf Anfrage Führungen für Gruppen auf dem Waldkunstpfad und auf dem IWZ Gelände an.

fuehrungen_7590fuehrungen_7564

Gruppenführungen € 80,- (bis 30 Personen), auf Anfrage auch mit Kaffee und Kuchen im IWZ. Kinderführungen (bis 30 Teilnehmer) € 70.-, Kinderworkshops € 90,- Kontakt

wkp7 titelblatt 169x200

Die Dokumentation im Farbkatalog über das dreiwöchige Symposium im Sommer 2014 umfasst 76 Seiten und beinhaltet die Arbeiten aller 19 Künstler und Vorworte bzw. Texte zu Kunst Biotope.

Der Preis beträgt € 13,– (+ Versandkosten € 1,45)

Kataloge und Filme können sie hier bestellen.