meyer urban nature art lounge 3 t1

munz vogelfreihaus 7016b t1

kokobi waldbibliothek 3087 t

Jens Meyer: Urban Nature Art - Lounge

Waltraud Munz: Vogelfreihaus

Jems Koko Bi: Waldbibliothek

Besuchen Sie uns im Internationalen Waldkunst Zentrum (IWZ)
Ludwigshöhstr. 137, 64285 Darmstadt Tel. 06151/7899537
Öffnungszeiten: Di - Fr 10-13 Uhr und auf Anfrage

7. Internationaler Waldkunstpfad Kunst Biotope

wkp7-baum t

 

im Wald am Böllenfalltor, Darmstadt

Auch nach dem Ende der Ausstellung sind die meisten Kunstwerke zu sehen.

Die Broschüre mit Lageplan und Künstlertexten erhalten Sie für 3 € im Internationalen Waldkunst Zentrum, Luwigshöhstraße 137, Darmstadt oder im Darmstadt Shop, Luisenplatz 5 während der jeweiligen Öffnungszeiten. Sie können den Plan auch per Post bei uns bestellen.

Wir bieten auf Anfrage Führungen für Gruppen auf dem Waldkunstpfad und auf dem IWZ Gelände an.

Gruppenführungen € 80,- (bis 30 Personen), auf Anfrage auch mit Kaffee und Kuchen im IWZ. Kinderführungen (bis 30 Teilnehmer) € 70.-, Kinderworkshops € 90,- Kontakt

ab Mo 11. April 2016 zu den Öffnungszeiten Mo - Do 9 - 15 Uhr und Fr 9 - 14 Uhr, an den Samstagen 16. und 30. April, 21. und 28. Mai 2016 von 10 - 13 Uhr

Internationales Waldkunst Zentrum

iwz-flohmarkt 2014 ritschel 4473 tiwz-flohmarkt 2014 ritschel 4461 t

im Rahmen des 8. Internationalen Waldkunstpfades Kunst Transformation und anlässlich der 7. Fototage Darmstadt

Eröffnung Di 19. April 2016 um 19 Uhr mit einer Performance von H. Hukkataival
Ausstellungsdauer 19. -29. April 2016 Mo - Do 9 - 15 Uhr, Fr 9 - 14 Uhr Sa und So 11 - 17 Uhr

Internationales Waldkunst Zentrum

für Grundschulkinder mit Isabel Merkle und Angela Nordmann

Di 26. und Do 28. April 2016 von 15.30-17.30 Uhr

Aus recyceltem Papier stellen wir ein Herbarium her, in das Blätter, Blüten, Rinde und andere Pflanzenteil eingeklebt, gemalt oder mit Frottage Technik kopiert werden. Die Pflanzen werden mit Namen versehen und die unterschiedlichen Teile der Pflanzen erklärt. Eine gute Beobachtungsgabe ist nötig, um unterschiedliche Blätter, Blüten und Früchte zu unterscheiden und richtig einzuordnen.

Anmeldung ab dem 22. Februar 2016 über die Stadt Darmstadt

mit Kurzführungen, Events, Kaffee/Kuchen und Kinderprogramm

So 1. Mai 2016, 14 - 17 Uhr

Treffpunkt: Infostand im Wald (hinter dem Waldparkplatz am Polizeipräsidium).

lindenbauer wachsendes boot goenner 8150551 t fuehrungen 7564

für Grundschulkinder mit Isabel Merkle und Angela Nordmann

Di 10. und Do 12. Mai 2016 von 15.30-17.30 Uhr

Im Wald bauen die Kinder aus Zweigen, Rinde, Blättern und anderen Fundstücken kleine Paradiesgärten, die sie nach ihren Vorstellungen mit Tieren aus Ton beleben. Auch Flechtarbeiten, Blüten, Moose und Früchte finden ihren Platz in den eingefriedeten Gärten, in denen die Kinder Geschichten spielen können.

Anmeldung ab dem 22. Februar 2016 über die Stadt Darmstadt

Flohmarkt
Freitag, 3. Juni 2016 Abendöffnung 18 - 22 Uhr
Samstag, 4. Juni 2016 10 - 18 Uhr
Sonntag, 5. Juni 2016 10 - 13 Uhr

Tag der offenen Tür
Samstag, 4. Juni 2016, 10 – 18 Uhr

Internationales Waldkunst Zentrum

iwz flohmarkt2015 ur3217 web iwz flohmarkt2015 ur3234 web

Am Tag der offenen Tür findet ein Flohmarkt zugunsten des 8. Internationalen Waldkunstpfades statt.

Fr 12. August 2016, 10 - 18 Uhr

Schader-Forum, Goethestr. 2, 64285 Darmstadt

Zur Eröffnung des 8. Internationalen Waldkunstpfades Kunst - Transformation findet die 6. Internationale Waldkunstkonferenz am 12. August 2016 im Schader-Forum in Darmstadt zum Thema Macht über Natur? statt. Die Konferenz wird in Kooperation mit der Schader-Stiftung ausgerichtet.

Künstlersymposium
25. Juli - 12. August 2016

Eröffnung
Sa 13. August 2016 um 15 Uhr
auf der Ludwigshöhe

Dauer der Ausstellung
13. August - 25. September 2016

Beim 8. Internationalen Waldkunstpfad Kunst Transformation wird es um die Verwandlungen im Wald gehen: Wie verändern wir den Wald mit Kunst, wie verändern die Besucher den Wald und wie werden sie selbst durch Kunst und Natur verändert. Die Erforschung der kulturellen Bedeutung von Wald und auch künstlerische Feldforschungsprojekte im Wald sollen das Thema ausloten.

am Dujiangyan-Bewässerungssystem, Yu Lei Mountain, Sichuan, China vom 12. bis 31. Oktober 2015

flowing inspiration artist group ur0898 web

Der schöne Yu Lei Mountain mit seiner spektakulären Landschaft bietet das Panorama für Forest Art Chengdu in der chinesischen Provinz Sichuan. Während der Begehung des alten Song Mao Handelswegs zwischen dem Yu Lei Tor und dem West Tor im März 2015 entstand die Idee dafür. Der schnell fließende Min-Fluss und der Ausblick auf den 2300 Jahre alten Damm waren die Inspiration für ein Kunstprojekt, das Waldkunst und Kunst in der Natur verbindet. Flowing Inspiration bezieht sich auf die Aspekte dieses historischen Ortes und die ortsspezifischen Kunstprojekte, die auf dem antiken Pfad kreiert werden. Der Waldkunstpfad Chengdu hat eine Länge von circa zwei Kilometern und ist ein angenehmer Spaziergang entlang des Flusses.

Wir bieten auf Anfrage Führungen für Gruppen auf dem Waldkunstpfad und auf dem IWZ Gelände an.

fuehrungen_7590fuehrungen_7564

Gruppenführungen € 80,- (bis 30 Personen), auf Anfrage auch mit Kaffee und Kuchen im IWZ. Kinderführungen (bis 30 Teilnehmer) € 70.-, Kinderworkshops € 90,- Kontakt

wkp7 titelblatt 169x200

Die Dokumentation im Farbkatalog über das dreiwöchige Symposium im Sommer 2014 umfasst 76 Seiten und beinhaltet die Arbeiten aller 19 Künstler und Vorworte bzw. Texte zu Kunst Biotope.

Der Preis beträgt € 13,– (+ Versandkosten € 1,45)

Kataloge und Filme können sie hier bestellen.

Admission of Generic Levitra (Vardenafil). While these medications work to increase potency similar manner, each of them differs in chemical composition. The differences affect the speed and duration of action of the drug and determine the possible side effects. The attending physician must take into account all the factors, individually selecting therapy for each patient. Certain health problems cause an opportunity of reception of a drug Generic Levitra Online (Vardenafil 20 mg). It should also consider the risk of interactions with other drugs. See more: