meyer urban nature art lounge 3 t1

munz vogelfreihaus 7016b t1

kokobi waldbibliothek 3087 t

Jens Meyer: Urban Nature Art - Lounge

Waltraud Munz: Vogelfreihaus

Jems Koko Bi: Waldbibliothek

Besuchen Sie uns im Internationalen Waldkunst Zentrum (IWZ)
Ludwigshöhstr. 137, 64285 Darmstadt Tel. 06151/7899537
Öffnungszeiten: Mo - Do 9 - 15 Uhr und Fr 9 - 14 Uhr

frank sacrecoeurcollider t

So 18. Februar 2018, 11 Uhr Eröffnung mit Performance

Mo 19. Februar - Fr 20. April 2018, Mo-Do 9-15 Uhr und Fr 9-14 Uhr Ausstellung

Internationales Waldkunstzentrum, Ludwigshöhstraße 137

Diese Ausstellung gibt einen Einblick in Regina Franks intensive kreative Forschung. Sie näht handgeschöpfte Papierarbeiten und Fotocollagen direkt an die Wand und schafft buchstäblich Verbindungen zu ihrer Arbeit seit über 28 Jahren. Verschiedene Filme zeigen ihre Auftritte in Museen sowie ihre Zeitlupeninterventionen Filme in denen sie sich so langsam bewegt, dass sie im Zentrum im Zeitraffer normal aussieht und das Umfeld in rasender Geschwindigkeit vorbeifliegt.

ab Mo 7. April 2018 zu den Öffnungszeiten Mo - Do 9 - 15 Uhr und Fr 9 - 14 Uhr, an den Samstagen 14. April, 5. und 26. Mai 2017 von 10 - 13 Uhr

Internationales Waldkunst Zentrum

iwz-flohmarkt 2014 ritschel 4473 tiwz-flohmarkt 2014 ritschel 4461 t

Zur Organisation und für den Betrieb des Waldkunstpfades ist der Verein für Internationale Waldkunst e.V. auf ihre Mithilfe angewiesen. Deshalb bitten wir sie um Sachspenden für den Flohmarkt.

Di 17. April 2018 von 15.30-17.30 Uhr

Anmeldung für den 17. April 2018 über die Stadt Darmstadt

Do 19. April 2018 von 15.30-17.30 Uhr

Anmeldung für den 19. April 2018 über die Stadt Darmstadt

Treffpunkt: Waldparkplatz am Polizeipräsidium

workshop herbarium 1070257 web

Auf den Spuren der Kunstwerke im Wald erfahren die Kinder wissenswertes über die Waldkunstkünstler und Kunstwerke. Mit Hilfe von vorgefundenen Naturmaterialien bauen wir gemeinsam ein eigenes begehbares Kunstwerk und überlassen es der Natur. Die jungen Künstler werden viele Anregungen finden z.B. durch das Forest House, das Waldkunstdorf, die Tanzfläche und die beiden großen Vogelhäuser am Weg zur Ludwigshöhe.

Anmeldung ab Februar 2018 über die Stadt Darmstadt

Sa 21.  und So 22. April 2018, 10 - 18 Uhr Ausstellung

So 22. April 2018, 15 Uhr Finissage und Performance

Internationales Waldkunstzentrum, Ludwigshöhstraße 137

frank naturamare web frank naturamarea web

mit Kurzführungen, Events, Kaffee/Kuchen und Kinderprogramm

Mi 1. Mai 2018, 14 - 17 Uhr
14 Uhr Kurzführung
15 Uhr Kurzführung

Treffpunkt: Infostand im Wald (hinter dem Waldparkplatz am Polizeipräsidium).

lio hauses nests goenner 92766 web lindenbauer wachsendes boot goenner 8150551 t

Wir freuen uns ebenfalls Sie am Dienstag, 1. Mai 2018 von 14 - 17 Uhr zum Frühlingserwachen auf dem Waldkunstpfad mit zwei Kurzführungen zur vollen Stunde (14/15 Uhr), Kaffee/Kuchen und Kinderprogramm einzuladen.

Di 15. Mai 2018 von 15.30-17.30 Uhr

Anmeldung für den 15. Mai 2018 über die Stadt Darmstadt

Do 17. Mai 2018 von 15.30-17.30 Uhr

Anmeldung für den 17. Mai 2018 über die Stadt Darmstadt

Treffpunkt: Waldparkplatz am Polizeipräsidium

workshop herbarium 1070257 web

Auf den Spuren der Kunstwerke im Wald erfahren die Kinder wissenswertes über die Waldkunstkünstler und Kunstwerke. Vor Ort werden direkt zu den Kunstwerken eigene Kreationen aus Naturmaterialien entstehen und im Gespräch darüber die Ideen der Künstler erklärt. Die jungen Künstler werden viele Anregungen finden z.B. durch das Luftschloss, den kletternden Baum, den Trichter und den Spiegelbaum auf dem Weg zur Ludwigshöhe.

Anmeldung ab Februar 2018 über die Stadt Darmstadt

So 27. Mai 2018 15 Uhr

Treffpunkt: Waldparkplatz am Polizeipräsidium

Nur mit Voranmeldung bei Darmstadt Marketing

loefke platzwahl goenner 1010221 web

ri graseye grube messel wickop 2017 08 21 0160

So 3. Juni 2018 11.00 Uhr Eröffnung

Besucherzentrum Grube Messel

logo gnap hz v3 t

Eröffnung einer Ausstellung über das Global Nomadic Art Project (GNAP) Urban Nature Art anläßlich des Welterbetags an zwei Orten, an denen die Künstler in 2017 gearbeitet haben.

Weiterlesen: Global Nomadic Art Project (GNAP) Urban Nature Art

alisanka rhein kopacz0095 web

So 3. Juni 2018 15.00 Uhr Eröffnung

Kühkopf Besucherzentrum, Stockstadt

logo gnap hz v3 t

Eröffnung einer Ausstellung über das Global Nomadic Art Project (GNAP) Urban Nature Art anläßlich des Welterbetags an zwei Orten, an denen die Künstler in 2017 gearbeitet haben.

Weiterlesen: Global Nomadic Art Project (GNAP) Urban Nature Art

Flohmarkt
Freitag, 8. Juni 2018 Abendöffnung 18 - 22 Uhr
Samstag, 9. Juni 2018 10 - 18 Uhr
Sonntag, 10. Juni 2018 10 - 13 Uhr

Tag der offenen Tür
Samstag, 9. Juni 2018, 10 – 18 Uhr

Internationales Waldkunst Zentrum

iwz flohmarkt2015 ur3217 web iwz flohmarkt2015 ur3234 web

Infostand des Vereins für Internationale Waldkunst e. V.

Infostand des Geo-Naturparks Bergstraße-Odenwald

Pflanzenmarkt, Kinderprogramm und Gartencafe.

Der Flohmarkt findet zugunsten des 9. Internationalen Waldkunstpfades statt.

wkp9-baum t

Künstlersymposium
Mo 23. Juli - Fr 10. August 2018

Eröffnung
Sa 11. August 2018 um 15 Uhr
auf der Ludwigshöhe

Dauer der Ausstellung
Sa 11. August - So 23. September 2018

Fr 10. August 2018

Schader-Forum, Goethestr. 2, 64285 Darmstadt

Zur Eröffnung des 9. Internationalen Waldkunstpfades Kunst Ökologie findet die 7. Internationale Waldkunstkonferenz am 10. August 2018 im Schader-Forum in Darmstadt zum Thema Kunst Ökologie statt. Die Konferenz wird in Kooperation mit der Schader-Stiftung ausgerichtet.

So 30. September 2018 15 Uhr

Treffpunkt: Waldparkplatz am Polizeipräsidium

Nur mit Voranmeldung bei Darmstadt Marketing

tkachenko wild boar goenner 1997 web

wkp8-baum t

Auch nach dem Ende der Ausstellung sind die meisten Kunstwerke zu sehen.

Weiterlesen: 8. Internationaler Waldkunstpfad Kunst Transformation

Beim 8. Internationalen Waldkunstpfad Kunst Transformation geht es um die Verwandlungen im Wald: Wie verändern wir den Wald mit Kunst, wie verändern die Besucher den Wald und wie werden sie selbst durch Kunst und Natur verändert. Die Erforschung der kulturellen Bedeutung von Wald und auch künstlerische Feldforschungsprojekte im Wald sollen das Thema ausloten.

fuehrungen_7590fuehrungen_7564

Wir bieten auf Anfrage Führungen für Gruppen auf dem Internationalen Waldkunstpfad (30 Kunstwerke) und auf dem IWZ Gelände (15 Kunstwerke) an, auf Anfrage auch mit Kaffee und Kuchen im IWZ.

wkp8 titelblatt 167x200

Die Dokumentation im Farbkatalog über das dreiwöchige Symposium im Sommer 2016 umfasst 76 Seiten und beinhaltet die Arbeiten aller 20 Künstler und Vorworte bzw. Texte zu Kunst Transformation.

Der Preis beträgt € 13,– (+ Versandkosten € 1,45)

erhältlich an folgenden Stellen

Kataloge und Filme können sie hier bestellen.