kunsttreffpunkt mit text 300x43

MediDating zum Thema Klima Wandel

Mi 17. August 2022 20 Uhr Mittwochsforum Internationaler Waldkunstpfad Kunst Natur Wandel

Internationales Waldkunst Zentrum, Ludwigshöhstr.137, Darmstadt

Fr 19. August 2022 15 - 18 Uhr

Sa 20. August 2022 15 - 18 Uhr

So 21. August 2022 11 - 14 Uhr

auf dem Waldkunstpfad am Kinderbauwagen, 2. Kreuzung nach dem Waldparkplatz am Polizeipräsidium, Klappacherstraße 145

Ein kreativer Workshop auf Waldwegen zu den Lösungswegen unserer Zeit. Ein spannendes Date mit einer Künstlerin irgendwo zwischen Meditation und Information, zwischen Klimaschutz und Klimawechsel, ein Spaziergang oder Gedankenflug durchs Universum unseres Seins. Gemeinsam setzen wir Zeichen tauschen uns aus und vernetzen uns zu Ideen und Bezügen. Überall wird über Probleme geredet, wir lernen Lösungs-Projekte und Ideen kennen und erweitern unseren Horizont mit eigenen Ideen. Zeichnend oder schreibend entwickeln und verwirklichen wir eine Gedankenspitze - buchstäblich an einem Faden entlang.

wkp10 baum t

Künstlersymposium
Mo 15. August - Fr 2. September 2022

9. Internationale Waldkunstkonferenz in der Schader Stiftung Fr 2. September 2022

Eröffnung
Sa 3. September 2022 um 15 Uhr

Dauer der Ausstellung
Sa 3. September - So 23. Oktober 2022

Öffnungszeiten Infostand
jedes Wochenende
von Sa 3. September - So 23. Oktober 2022,
samstags 14 - 18 Uhr und
sonntags 14 - 18 Uhr

Führungen jedes Wochenende
von So 4. September - So 23. Oktober 2022,
jeweils samstags und sonntags 15 Uhr

Führung 8 € pro Person

Digitaler Wald Ausstellung in der Galerie der Schader Stiftung im Rahmen von 20 Jahre Waldkunst und auf dem 11. Internationalen Waldkunstpfad Kunst Natur Wandel.
Mi 21. September - So 23. Oktober 2022

Weiterlesen: 11. Internationaler Waldkunstpfad Kunst Natur Wandel

14 Schulklassen der Lichtenbergschule haben Kunstwerke für den Wald erstellt. Klassenlehrer und SchülerInnen aus den Bereichen Kunst, Deutsch, Musik, Biologie, Sozialkunde und einer Intensivklasse haben sich vom Thema Waldkunst Experimente - Schüler*innen gestalten Kunst zwischen Poesie und Nachhaltigkeit inspirieren lassen.

Eröffnung
Fr 1. Juli 2022 um 17 Uhr

Dauer der Ausstellung
Fr 1. Juli 2022 - So 23. Oktober 2022

auf dem Weg oberhalb des Waldparkplatzes an der Klappacherstraße 145 in Darmstadt

hovy ag5 9 rathnau wortgeflecht jamali web

Weiterlesen: Junger Waldkunstpfad

Sankt Corona am Wechsel ist diesen Sommer Gastgeber des ersten internationalen Waldkunstfestivals in Österreich, zu dem sechs Künstler*innen aus fünf Ländern anreisen. Fredi Beckmans, Thomas May, Sabine Mayer, Jens J. Meyer, Roger Rigorth und Imke Rust schaffen Installationen direkt für diesen Ort.

Eröffnung
Sa 9. Juli 2022 um 13 Uhr

Dauer der Ausstellung
Sa 9. Juli 2022 - Sa 1. Oktober 2022

St. Corona am Wechsel 28, Österreich

waldkunstpark parkplatzschild ritschel 20220617 184740 web

Weiterlesen: Internationales Waldkunstfestival Kunst als Zweite Natur

stockhausen konzert

Der Verein für Internationale Waldkunst e.V. wird die beliebte Tanzplattform verlegen und neu bauen. Wegen der umfangreichen Baumfällungen im Bereich des Waldkunstpfades und der Umwidmung des Waldstücks an der Tanzplattform in einen Kernwald, werden wir die neue Tanzplattform neben dem Waldkunstdorf aufstellen. Sie wird komplett neu gebaut und dafür benötigen wir Spenden.

Wir freuen uns, wenn Sie uns unterstützen und diesen stark frequentierten Gemeinschaftsort gemeinsam mit uns wieder ermöglichen können.

Spende für die Tanzplattform

wkp10 katalog titelseite 165x200

Die Dokumentation im Farbkatalog über das dreiwöchige Symposium im Sommer 2020 umfasst 72 Seiten und beinhaltet die Arbeiten aller 15 Künstler und Vorworte bzw. Texte zu Kunst/Natur/Identität.

Der Preis beträgt 13,– € (+ Versandkosten 1,55 €)

erhältlich an folgenden Stellen

Kataloge und Filme können sie hier bestellen.

wkp10 baum t

Auch nach dem Ende der Ausstellung sind die meisten Kunstwerke zu sehen.

Zu Kunst/Natur/Identität haben 15 KünstlerInnen aus 7 Ländern (Bulgarien, Cote Ivoire, Japan, Niederlande, Portugal, Türkei und Deutschland) eine künstlerische Feldforschung über Erfahrungen und das Erleben im Wald durchgeführt. Sie reflektierten die Verbindung von Mensch, Wald und Natur bzw. das Verhalten des Einzelnen und der Gruppe gegenüber der Natur. Die Zugewandtheit zum Wald beinhaltet viele Rituale wie ein Waldspaziergang, das Sammeln von Pilzen und die Erkundung der Natur. Mit diversen Kunstformen wie Installationen, Performances, Konzerten und BankART sind wir diesen Ideen nachgegangen.

Weiterlesen: 10. Internationaler Waldkunstpfad Kunst/Natur/Identität