Regina Frank benötigt Unterstützung für ihr Waldkunst-Mandala

Darmstadt, 7. Juli 2020. Mit dem Nachhaltigkeitsprojekt Mother Mandala will sich die Künstlerin Regina Frank am 10. Internationalen Waldkunstpfad (15. August bis 4. Oktober) beteiligen. Dafür benötigt sie Kleidungsstücke, die ihre Besitzer nicht mehr tragen. Möglichst soll auch eine passende kleine Geschichte mitgeliefert werden: Wann wurde das Stück angeschafft? Waren damit besondere Erlebnisse verbunden? Wann und warum wurde es ausrangiert? Die Kleiderspenden können im Internationalen Waldkunstzentrum IWZ, Ludwigshöhstraße 137, zu den üblichen Öffnungszeiten abgegeben werden: montags bis donnerstags 9 bis 15 Uhr, freitags 9 bis 14 Uhr.

Aus den Kleidern, Hosen, Röcken und Blusen, die ihr zur Verfügung gestellt werden, will Regina Frank auf dem Waldboden ein Mandala formen. Zuvor werden die Kleidungsstücke mittels Wachs, Fett und Harzen quasi versteinert. Sie bilden die unterste Ebene des Kunstwerks, das die Künstlerin mit Naturmaterialien aus dem Wald weiter ausschmücken will. Blickfang ist Mother Mandala, eine Frauengestalt, die Regina Frank in die Mitte des Kunstwerks platziert.

1.017 Anschläge

Medienkontakt

Verein für Internationale Waldkunst e. V.
Ute Ritschel, Kuratorin
Internationales Waldkunst-Zentrum (IWZ)
Ludwigshöhstraße 137, 64285 Darmstadt
Tel. 06151 7899537 oder 714612
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.waldkunst.com

 

Y-PR GmbH Public Relations
Claudia Ehry
Alkmaarstraße 31
64297 Darmstadt
Tel. 06151 101 25 01
Tel. mobil 0175 249 72 56
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.y-pr.de