am U-Boot lädt jetzt eine Boje zum Verweilen ein

Darmstadt, 10. Oktober 2021. Kinder lieben das Waldkunst-U-Boot. Sie klettern hinauf und hinunter, erklimmen den Ausguck und betrachten sich die Welt von oben. Hallo Papa, hallo Mama, rufen sie fröhlich. Die Eltern stehen unten und freuen sich. Aber – warum müssen sie stehen? überlegte der Verein für Internationale Waldkunst und regte den Künstler Roger Rigorth an, neben seinem U-Boot eine Sitzgelegenheit zu konzipieren.

Gesagt, getan. Seit heute lädt eine Boje zum Verweilen ein. Ute Ritschel, Kuratorin des Internationalen Waldkunstpfades im Forst am Böllenfalltor, heißt das jüngste BankArt-Projekt – eine Kooperation mit dem Geo Naturpark Bergstraße Odenwald – willkommen: Zusammen mit dem Boot ‚Im Fluss‘ liegen jetzt drei maritime Holzobjekte im Waldkunsthafen. 35 private Spender haben zur Finanzierung der Boje beigetragen.

Medienkontakt

Verein für Internationale Waldkunst e. V.
Ute Ritschel, Kuratorin
Internationales Waldkunst-Zentrum (IWZ)
Ludwigshöhstraße 137, 64285 Darmstadt
Tel. 06151 7899537 oder 714612
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.waldkunst.com

 

Y-PR GmbH Public Relations
Claudia Ehry
Alkmaarstraße 31
64297 Darmstadt
Tel. mobil 0175 249 72 56
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Web www.y-pr.de

rigorth boje ritschel 2021 10 09 2276469 t

Boje von Roger Rigorth auf dem Waldkunstpfad